ATELIER FÜR FARBE
UND ARCHITEKTUR

KATRIN OECHSLIN
QUELLENSTRASSE 1
8005 ZÜRICH
T +41 44 555 85 14
MAIL@KATRINOECHSLIN.CH
WWW.KATRINOECHSLIN.CH

FARB- UND MATERIALKONZEPT FASSADENSANIERUNG GIESSEREI OERLIKON, ZÜRICH, 2016

Diplomprojekt (Auszeichnung der Diplomjury)

Einst Armaturen-Fabrik und Giesserei im Dienste der Firma Nyffenegger beherbergen die verrussten Hallen heute einen Gastronomiebetrieb.

Das im Gegensatz zu den Nachbarbauten kleinteilige Gefüge von Baukörpern, verschachtelten Aussenräumen und Überbleibseln aus dem Giessereibetrieb evoziert eine Neugier im Besucher. Durch wiederholte bauliche Anpassungen und das Weiterbauen über Jahrzehnte ist keine Nische wie die andere, der Blick um jede Ecke verspricht unvorhersehbare räumliche Konstellationen.

Es stellt sich die Frage, ob der Kontrast des zerfallenen Äusseren zur edlen Gastronomie mit schicker Kundschaft im Innern nicht überspannt ist. Das Konzept des Industrie-Lofts ist mittlerweile nicht mehr das innovativste und wirkt leicht überholt. Viel interessanter scheint es, die Gebäude auf eine Weise zusammenzufassen, welche die formale Vielfalt beibehält, dem Konglomerat aber ein übergeordnetes, mehr der heutigen Nutzung entsprechendes Erscheinungsbild verleiht.

Es soll eine neue Lesart des Bestandes ermöglicht werden. Die formale Verschiedenheit der Bauten und Bauteile soll Strategie sein. Zeitschichten und Bauetappen werden nicht überblendet sondern bleiben erfahrbar. Durch eine differenzierte Behandlung der verschiedenen Typologien und ein situatives
Eingreifen in den Bestand entsteht aus der „wüsten“ Unordnung eine fast schon barocke und eklektische Assemblage. Die Aussenräume werden aktiviert und geklärt. Vor allem der heutige Parkplatz kann durch mehr Präsenz als Ort auch städtebaulich zur Stärkung des Ensembles beitragen. Für die Höfe und Plätze innerhalb des Gefüges werden individuelle atmosphärische Qualitäten herausgearbeitet.