ATELIER FÜR FARBE
UND ARCHITEKTUR

KATRIN OECHSLIN
QUELLENSTRASSE 1
8005 ZÜRICH
T +41 44 555 85 14
MAIL@KATRINOECHSLIN.CH
WWW.KATRINOECHSLIN.CH

FARBKONZEPT NEUBAU CASA HÜGLI, ASCONA, 2016

Bauherrschaft: privat
Architektur: Ruth Hügli, dipl. Architektin ETHZ

Ise Gropius beschrieb diesen Ort so: „Da wo unsere Stirn den Himmel berührt.“

Im Rücken den Monte Verita und zu Füssen den Lago Maggiore schmiegt sich das zweigeschossige Gebäude mitten in üppiger Vegetation an den oberen Rand des schmalen Grundstückes.

Eckig und einer Skulptur gleich wird das Volumen auf den Trockensteinmauern, die den Hang terrassieren, konstruiert. Der Beton, lasiert in einem changierenden Umbra-Ton, lehnt sich an die Farbigkeit der Eisenherztöne der Trockensteinmauern an. Die Fassade des Obergeschosses bricht mit dieser erdigen Materialisierung. Neben grosszügigen Verglasungen mit Aluminiumrahmen sind Felder in einem feinen, samtigen Putz gefasst. Erinnernd an Architektur aus den 50iger Jahren ragt schützend ein grosszügiges Blechdach über die Fassade hinaus.
Die Wohn- und Schlafräume sind der grandiosen Aussicht zuliebe grosszügig verglast. Es werden warme, erdige Lehmtöne am Boden mit kalkweissen Wänden und leicht abgetönten Holzarbeiten kombiniert. Die Küche setzt einen dunklen Akzent. In den Schlafzimmern sind in Kontrast zum Lehmbelag im Wohnbereich Zementplatten in einem kräftigen Senfgelb verlegt.

Mehr Bilder hier: SUBTILITAS